Ergebnisse

Unsere Schützinnen & Schützen konnten folgende Ergebnisse einholen:

Schweinepreisschießen 2018:

   

Es war wieder bis zum letzten Abend spannend. Am Ende konnte sich Andre Buckschun knapp vor Henning Vollbrecht durchsetzen. Maik Heuer erreichte mit einem hervorragenden Ergebnis den dritten Platz und komplettierte das Treppchen.
Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns jetzt schon auf das nächste Schweinepreisschießen.

Ortratsschießen

Am 8. Mai 2018 fand das Ortsratsschießen statt. Hierzu sind die Mitglieder des Ortsrates und die Damen und Herren Vorsitzenden der Otzer Vereine und Verbände durch unsere Ortsbürgermeisterin Ulla Träger eingeladen worden. Das Schießen wird bei uns im Schützenhaus ausgetragen. Den Sieg hat dieses Jahr Hans- Jörg Fischer errungen. Wir gratulieren herzlich!

Und hier die Ergebnisse im Detail:

 

Winterkönig*innen und Winterpokalsieger*innen 2018

Am 16.03.2018 wurden beim Jahressabschlusschießen die Ergebnisse des Winterkönigs- und pokalschießens bekannt gegeben.

Winterkönigin LG Auflage Damen: Claudia Winter mit 10,1 Teiler
Winterkönig LG Auflage Herren: Sven Prieß mit 3,0 Teiler
Winterkönig LG Freihand: Maik Heuer mit 15,2 Teiler

Winterpokalsiegerin LG Auflage Damen: Corina Höfner mit 262 Ring
Winterpokalsiegerin LG Auflage Damen alt: Claudia Winter mit 270 Ring
Winterpokalsiegerin  LG Damen Auflage Senioren: Doris Günther mit 281 Ring
Winterpokalsieger LG Auflage Schützen: Sven Prieß mit 282 Ring
Winterpokalsieger LG Auflage alt: Maik Heuer mit 285 Ring
Winterpokalsieger LG Auflage Senioren: Helmut Beier mit 292 Ring

Alle weiteren Ergebnisse im Detail findet ihr hier.
Alle hatten viel Spaß bei der Verleihung der Preise, guten Gesprächen und geselligem Beisammensein.

previous arrow
next arrow
Slider

Wappenschießen Burgdorf:


Schützenverein Otzenia Otze von 1907 e.V. > 1. Platz
Zusätzlich schießt Reinhard Lüssenhop den besten Teiler und wird als bester Einzelschütze geehrt. Zur Otzer Vertretung gehörten Ulla Träger, Corina Höfner, Reinhard Lüssenhop, Sven Prieß, Maik Heuer, Karl-Heinz Dralle und Henning Vollbrecht.