News

Und wieder was Neues…

nachdem uns die Beschlüsse der Bund- Länderkonferenz Anfang März eine Perspektive zur Wiederbelebung unseres Vereinslebens eröffnet haben, hat der stetige Anstieg der Corona-Inzidenzwerte uns nun pünktlich zu Ostern einen erneuten, zumindest über die Osterfeiertage möglicherweise sogar verschärften Lockdown beschert.

Weil nach der bisher noch gültigen Corona-Verordnung ab dem 05.04.2021 kontaktfreier Sport in geschlossenen Sportanlagen bei einem regionalen Inzidenzwert unter 100 möglich sein sollte, haben wir auf unserer letzten (digitalen) Vorstandssitzung bereits optimistisch die Wiederaufnahme des Schießsportes geplant. Da sich die Werte im Gebiet der Region Hannover auf Werte über 100 stabilisiert haben, heißt es nun jedoch wieder abwarten.

Die Beschlüsse aus der turbulenten Bund-Länderrunde in der Nacht vom 22. zum 23.03.21 sind noch nicht in eine Verordnung umgesetzt, werden aber sicherlich dazu führen, dass die erhofften Lockerungen zumindest bis zum 18.04.21 nicht möglich sein werden. Was dann kommt, weiß heute wohl noch niemand…

Hallo zusammen,
 
seit dem Erscheinen des letzten Hertha-Kuriers sind schon wieder 2 Monate vergangen, in denen Sportbetrieb, Wettkämpfe und gemütliches Beisammensein –also alles, was das Vereinsleben auszeichnet –ruhen musste.

Wir müssen inzwischen über ein Jahr mit den Einschränkungen, die uns durch die Corona-Pandemie aufgebürdet werden, leben und hoffen nun alle mit Beginn der Impfungen und des Frühlings mit wärmeren Temperaturen auf Erleichterungen.
 
Wir haben die Zeit genutzt, unser Schützenhaus mit einer neue, energiesparenden LED-Beleuchtung auszustatten.
Das hierfür notwendige Material haben wir von unserem örtlichen Elektrotechnikbetrieb Thomas Kleister beschafft, die Umbaumaßnahmen wurden in bewährter Form von Reinhard Lüssenhop und Peter Grupe durchgeführt und durch einen finanziellen Zuschuss der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung gefördert.
Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.
Als Vorstand des Schützenvereins haben wir inzwischen Vorbereitungen zur Wiederaufnahme des Schießbetriebes besprochen in der Hoffnung, dass die regionalen Inzidenzwerte entsprechende Lockerungen in der Zeit nach Ostern möglich machen.
Dabei haben wir auch beschlossen, unsere normalerweise im Frühjahr stattfindenden Veranstaltungen wie z. B. den Otzer Dorfpokal, den Mehrkampf und das Ortsratsschießen abzusagen.
Es ist nicht mehr zu erwarten, dass solche Veranstaltungen in diesem Frühjahr in einem Rahmen, der für uns als Organisatoren gestaltbar wäre und euch als Teilnehmerinnen und Teilnehmern wirklich Spaß machen würde, organisiert werden können.
 
Das diesjährige Schützenfest haben wir für das Wochenende am 16.07.-18.07.2021 geplant.
Leider können wir noch immer nicht absehen, ob es stattfinden kann, wir würden gerne wieder mit euch allen gemeinsam feiern.
Wir wollen uns hierzu mit den Schützenvereinen der umliegenden Ortschaften abstimmen, auch um uns über Ideen zu möglichen Alternativen in kleinerem Rahmen auszutauschen.
Bis zur nächsten Ausgabe des Hertha Kuriers haben wir sicherlich eine endgültige Entscheidung getroffen.
 
Bleibt alle Gesund.
Der Vorstand
 
 
Wie gehts weiter
 
Hallo Zusammen,
 
die Beschlüsse der Bund-Länderkonferenz vom letzten Mittwoch haben ja eine Perspektive zur Wiederbelebung unseres Vereinslebens nach dem coronabedingten Winterschlaf eröffnet. Um euch unsere Planungen für die nähere Zukunft aufzuzeigen, fasse ich die für uns wichtigen aktuellen Regelungen zusammen:
Danach ist wohl frühestens ab dem 22.03.2021 kontaktfreier Sport in geschlossenen Sportanlagen bei einem regionalen Inzidenzwert unter 100 mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Test möglich. Liegt der Inzidenzwert unter 50 ist gleiches ohne Test möglich.
Frühestens ab dem 05.04.2021 soll kontaktfreier Sport in geschlossenen Sportanlagen bei einem regionalen Inzidenzwert unter 100 ohne tagesaktuellem negativen Corona-Test möglich sein.
 
Wie die meisten von euch selbst schon festgestellt haben werden, sind die aktuellen Regelungen sehr kleinteilige gefasst und beinhalten mehrere Variable.
Wir sind auf die vorgenannte Einhaltung der Inzidenzwerte und ggf. auf Regelungen des Landes Niedersachsen und der Region Hannover angewiesen.
Weil wir Optimisten sind und die Öffnung unseres Schützenhauses selbst kaum abwarten können, planen wir nun, den Schießbetrieb nach den Osterferien ab dem 05.04.2021 wieder aufzunehmen -natürlich unter den bekannten, bereits im letzten Jahr gültigen Vorschriften unseres Hygienekonzeptes.
 
Wir werden dieses Jahr vor dem in der Zeit vom 16.-18.07.21 geplanten Schützenfest keine unserer beliebten Veranstaltungen wie Otzer Dorfpokal oder Mehrkampf durchführen.
Mit dem Festwirt haben wir einen Vertrag über die Durchführung des Schützenfestes geschlossen, müssen aber auch hier leider die weitere Entwicklung der Lage abwarten… es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir auch in diesem Jahr kein Schützenfest feiern können.
 
Sobald wir genaueres wissen und den Schießbetrieb tatsächlich wieder aufnehmen können, teilen wir euch dies auf unserer Homepage, den Schaukästen, per Email und WhatsApp mit.
 
Bis dahin bleibt gesund
Euer Vorstand
 
 
Wir trotzen Corona!
 
Lieber Mitglieder, liebe Otzerinnen und Otzer,
wie gern würden wir von etwas anderem schreiben als von der Corona Pandemie.
Den Sportbetrieb haben wir zunächst bis einschließlich Februar komplett abgesagt.
Unser Vereinsleben, der Sport und geselliges Zusammensein sind annähernd zum Erliegen gekommen.
Trotzdem gibt es Sachen zu erledigen.
Im Schützenhaus galt es einige Renovierungsarbeiten und Umbauten nach dem Besuch des Gesundheitsamtes umzusetzen. Die Arbeiten haben Reiner Lüssenhop und Peter Grupe hervorragend gelöst. Da Peter die Bilder der Arbeiten direkt an die zuständige Sachbearbeiterin geschickt hat, war auch kein Nachbesuch mehr notwendig!
Klasse Arbeit.
Die Stadt Burgdorf bietet allen Vereinen die Möglichkeit sich auf der www.burgdorf.de zu präsentieren.
Sonja Prieß hat die Daten wieder auf den aktuellen Stand gebracht. Ein herzliches Dankeschön dafür!
Da der Vorstand sich dringend auch wieder zusammen besprechen musste haben wir am 16.01.2021 unsere erste virtuelle Vorstandssitzung per Zoom veranstaltet. Tatsächlich war das ziemlich ungewohnt, hat aber funktioniert. Und das Ergebnis war gut. So gut, dass wir die nächste Sitzung wieder virtuell geplant haben, vorausgesetzt wir dürfen uns nicht wieder persönlich treffen.
 
Wie sieht die Zukunft aus:
Wir müssen im Moment leider davon ausgehen, dass unsere Frühjahrsveranstaltungen wie der Otzer Mehrkampf oder der Dorfpokal wie auch schon im letzten Jahr nicht stattfinden können.
Das Volks-und Schützenfestplanen wir für den 16.07.-18.07.2021, vorausgesetzt es wird dann auch erlaubt und unter Berücksichtigung etwaiger Einschränkungen durchführbar sein.
Eine Jahreshauptversammlung wollen wir im Sommer veranstalten, auch hier unter der Voraussetzung, dass diese wieder als Präsenzveranstaltung erlaubt sein wird.
 
Und hoffentlich sehen wir uns bald alle mal wieder im richtigen Leben.
Wir freuen uns sehr auf euch.
 
PS. Unter den besonderen Umständen möchten wir alle unsere Mitglieder und alle mit Interesse an unserem Verein mit diesem Newsletter auf dem Laufenden halten. Bei Anregungen und/oder Anmerkungen kommt gern auf uns zu.
 
Maik Heuer/Henning Vollbrecht
 
 
Einstellung des Schießbetriebes
Ab dem 02. November 2020 stellen wir den Schießbetrieb bis voraussichtlich Ende Februar 2021,
gemäß der aktuellen Corona-Verordnung, ein. 
Über alle weiteren Entwicklungen halten wir euch auf dem Laufenden.
Bleibt gesund!
 
Grußwort zum Jahresende 
 
Liebe Mitglieder,liebe Otzerinnen und Otzer,
 
…was für ein Jahr! In vielerlei Hinsicht.
 
Das alles bestimmende Thema dieses Jahr war und ist die Corona Pandemie. Kurz vor dem ersten Herunterfahren des gesellschaftlichen Lebens bin ich zum 1. Vorsitzenden unseres wundervollen Vereins gewählt worden. Danach ist nicht mehr viel passiert. Wir haben unseren großartigen Mehrkampf und auch das Volks-und Schützenfest absagen müssen. Und wer weiß schon, was das kommende Jahr bringt. Auch wir fahren in unseren Planungen auf Sicht.
 
Was für ein Jahr! Als die Lage sich ein wenig entspannte, haben wir Hygienekonzepte erstellt, Desinfektionsmittel beschafft und so den Sport in kleineren Gruppen gerne und langsam wieder ermöglicht. Dafür einen herzlichen Dank an die Damen der Jugendabteilung, an meine Vorstandskolleginnen und -kollegen und an alle Mitglieder, für den großen Einsatz in diesen besonderen Zeiten. Es macht sehr viel Spaß mit Euch zusammen zu arbeiten!
 
Das Jahresende gibt mir die Gelegenheit zurückzublicken. Mir bleibt vor allem der unglaublich große Hunger nach Geselligkeit, Zusammenkunft und Menschlichkeit in Erinnerung. Wir sind soziale Wesen, die Gemeinsamkeit suchen. Ein großer Teil Gemeinsamkeit wurde uns genommen und wird uns, während ich dies schreibe, durch die Beschränkungen weitergenommen. Es zeigt sich für uns alle, dass viele immer selbstverständliche Dinge mit einem Mal nicht mehr selbstverständlich sind. Mir persönlich zeigt es aber auch, dass der Mensch unglaublich kreativ ist, wir passen uns an die Situation an. Wir treffen uns digital per Videokonferenz oder telefonieren. Wir sind -so gut es eben geht -füreinander da. Wir finden gemeinsam neue Wege, um weiter zu machen und voran zu kommen.
 
Für diese wertvollen Erfahrungen bedanke ich mich und freute mich, wenn in Zukunft dieser Weg über die Vereinsgrenzen hinweg gegangen würde. In diesem Sinne an alle Neugierigen, alle Geselligen, alle die auch den kleinen Augenblick schätzen ein herzliches Willkommen bei uns oder in den anderen Vereinen und Verbänden. Euch erwartet ein Netzwerk im Ort, das über die Grenzen eines einzelnen Vereins hinaus geht.
 
Probiert es aus. Einfach machen. Was für ein Jahr!
Gebt bitte acht damit wir uns alle bald gesund und munter wiedersehen!
Allen Mitgliedern, allen Otzerinnen und Otzern ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes, hoffentlich „normales“, neues Jahr!
 
Maik Heuer
1. Vorsitzender Schützenverein Otzenia Otze von1907 e. V.
 
 
 
 
Verleihung der Winterkönige, Winterpokale und Vereinsmeister Teil 3.

Zu guter Letzt waren die Damen an der Reihe.
Mit Top-Ergebnissen wurden auch hier die Pokalsiegerinnen und Vereinsmeisterinnen ausgezeichnet.
Und endlich durfte auch unsere neue Winter-Königin Doris Vollbrecht Ihre Kette in Empfang nehmen.
Herzlichen Glückwunsch an alle und Gut Schuss, Schuss, Schuss! 
 
        
Winter-Königin                                                     Vereinsmeisterinnen                              Winter -Pokalsiegerinnen        
Doris Vollbrecht
 
Verleihung der Winterkönige, Winterpokale und Vereinsmeister Teil 2.

Auch unsere Jugend hat fleißig ihr Können unter Beweis gestellt. 
Hier wurden die Schüler- und Jugend-Winterpokale verliehen. Die Vereinsmeister in den Klassen Lichtpunkt, Schüler und Jugend geehrt und der Jugend-Winter-König Tjorben Beeneken ausgezeichnet.
Glückwunsch an unsere starke Jugend!
 
Jugend-Winter-König                                            Vereinsmeister                                                      Winter-Pokalsieger
Tjorben Beeneken
 

Verleihung der Winterkönige, Winterpokale und Vereinsmeister Teil 1.
 
Um endlich die auch dem Corona Virus zum Opfer gefallenen Proklamation des Winterkönige, Pokalsieger und Vereinsmeister vornehmen zu können haben wir dieses in Zuge des Trainingsschießens vorgenommen.
Als erste waren heute die Herren dran.
In kleiner Runde, und mit dem nötigen Abstand, haben wir die Ketten, Pokale und Orden verliehen.
Gratulation an alle Ausgezeichneten!

Auch dürfen wir unsere zwei neuesten Mitglieder begrüßen. Jan Bettels und Joachim Höfner wurden offiziell im Verein aufgenommen.

 

Winterkönige 2020               Winterpokal-Sieger 2020      Vereinsmeister 2020 
Winterkönige                                                     Vereinsmeister                                            Winterpokal-Sieger
J. Heuer Winterkönig Auflage
M. Heuer Winterkönig Freihand

 

 

Unser Video vom Shooting ist online.

Viel Spaß damit! Und herzlichen Dank an Jörg für die Videoerstellung!

Überarbeitete Hygieneauflagen ab 06.07.2020

Liebe Mitglieder,

ab dem 06.07.2020 gibt es weitere Lockerungen.
Hier findet Ihr das überarbeitete Hygienekonzept (klick mich)

 

Hygieneauflagen zur Wiederaufnahme des Schießbetriebes

Liebe Mitglieder,

am Montag, 15.06.2020 können wir wieder mit dem Trainingsschießen beginnen. Dieses ist nur unter Einhaltung einiger Regeln möglich.
Das Hygienekonzept findet ihr hier (klick mich).

 

Erweiterte Vorstandssitzung am Freitag 12.06.2020, um 19:30 Uhr

Der erweiterte Vorstand bespricht in der Sitzung die Modalitäten der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unter den Regelung der Verordnung des Landes Niedersachsen über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus.

 

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, dass es endlich soweit ist. Wir nehmen den Trainingsbetrieb wieder auf. Der Vorstand hat in der heutigen Sitzung beschlossen ab dem 15.06.2020 mit dem Jugend-/Kindertraining zu starten. Das Training wird unter den Regelungen eines Hygienekonzeptes entsprechend der Verordnung des Landes Niedersachsen durchgeführt.

Der Trainingsbetrieb für die Damen und Herren startet voraussichtlich am 19.6.2020.

Das Training wird nur mit unterzeichneter Einverständniserklärung zu den besonderen Bedingungen unter den Auflagen bezüglich Hygiene/Umgang/Datenschutz möglich sein. Die Einverständniserklärung könnt ihr hier herunterladen (Klick mich).